Vereinsgeschichte - Neugründung


Details

Am 31.3.1990 gründete sich unter Federführung von Klaus Weißbarth und anderen Sportfreunden die Nordhäuser Schützenkompanie v. 1420, die dann am 10. Mai 1990 in das Vereinsregister beim Kreisgericht Nordhausen eingetragen wurde.
Dem folgte am 22. April ein Freundschaftsschießen mit Sportfreunden der Northeimer Bürgerschützengesellschaft, bei dem die Nordhäuser als Sieger hervorgingen und den vom Rat der Stadt gestifteten Wanderpokal aus den Händen des amt. Bürgermeisters Olaf Dittmann entgegennehmen konnten. Höhepunkt war das Schützenfest am 16. Juni 1990 im Schützenhaus an der Salza. Das Sommernachtsschießen, das Silberschießen der Junggesellen-Schützen-Gesellschaft in Northeim sowie das Schützenfest der Schützengesellschaft von 1814 in Bad Sachsa waren weitere Höhepunkte dieses Jahres.
Noch im gleichen Jahr nahm der Traditionsverein der Nordhäuser Schützenkompanie v. 1420 von Bad Sachsa Kontakt zur neugegründeten Nordhäuser Schützenkompanie in Nordhausen auf und lud diese zum Königsschießen, welches zum 21. mal stattfand ein und man wurde sich der gemeinsamen Tradition bewußt. Nach der Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten am 3. Oktober 1990 erfolgte im April 1991 eine Einladung der Nordhäuser Schützenkompanie v. 1420 der alten Bundesländer (1. Vorsitzender Jürgen Oppermann, der da nicht mehr kandidierte, neuer 1. Vorsitzender Walter Schatz aus Soest) an den Vorstand der neugegründeten Nordhäuser Schützenkompanie v. 1420 der neuen Bundesländer (1. Vorsitzender Kunze) an der Jahreshauptversammlung im Bad Sachsaer Hotel Schützeneck teilzunehmen. Im Mittelpunkt stand die Vereinigung der beiden Kompanien. Im Anschluß trafen sich die Mitglieder im Schützenheim der Bad Sachsaer Schützengesellschaft, um ein letztes Schießen durchzuführen. Die in Nordhausen neu gegründete Kompanie hatte zu diesem Zeitpunkt schon mehr als 100 Mitglieder. Am 8.9.1991 war es mit der Vereinigung soweit, man traf sich im Kursaal von Bad Sachsa zu einer konstituierenden Sitzung. Erster Vorsitzender der nun wieder vereinten Nordhäuser Schützenkompanie wurde Walter Schatz.
   
© ALLROUNDER